Welzheimer Limesläufe 2017

Neues Organisationsteam meistert die Aufgaben mit Bravour!
Am Samstag, den 20.05.2017 fanden in Welzheim die Welzheimer Limesläufe 2017 statt.

Die neugestalteten Welzheimer Limesläufe fanden sehr großen Zuspruch bei Läufern aus ganz Württemberg und darüber hinaus. Bei optimalen Laufbedingungen, 15 Grad und Sonnenschein, dazu kein Wind, konnten die Teilnehmer zwischen sechs verschiedenen Strecken wählen. Die neugestalteten Strecken haben einen besonderen Reiz, da man direkt in der Innenstadt, auf dem Kirchplatz, startet und dort auch wieder im Ziel empfangen wird.
Der Start des Halbmatathons wurde auf 14 Uhr gelegt, welcher durch Schirmherr Bürgermeister Thomas Bernlöhr gestartet wurde. Die Läufer liefen eine Runde in der Innenstadt, bevor es durch das Kastell, zum Schützenhaus geht. Auf dem Radweg geht es, mit herrlichem Blick über den Welzheimer Wald, nach Kaisersbach. Hier erwarteten die Halbmarathonies eine große Schleife durch Teilorte von Kaisersbach. Durch den Welzheimer Wald ging es zum Aichstruter Stausee, welcher in diesem Jahr das erste Mal umlaufen wurde. Auf dem Leinradweg ging es für die Läufer wieder Richtung Welzheim zum Start- u. Ziel. Durch eine nahrhafte Zielverpflegung mit Äpfeln, Bananen, Brot, Wasser, Cola und isotonischen Getränken konnten die Läufer ihre Akkus wieder auftanken. Allgemein ist die Verpflegung während des Laufes spitze. Mindestens alle drei Kilometer stehen die Helfer bereit und reichten einem Wasser. An vielen Stationen gibt es außerdem noch Iso-Getränke, Bananen und Cola.
Die Zuschauer auf den Kirchplatz bejubelten als ersten Halbmarathonläufer Tobias Feyrer, vom Team „run faster jesper“, im Ziel mit einer Zeit von 1 Stunde, 21 Minuten und 26 Sekunden. Genau drei Minuten nach ihm überquerte der Zweitplatzierte Mirco Huber vom Team „ALS der Wusch zu leben“, in einer Zeit von 1:24:26 h die Ziellinie. Dritter wurde Marco Rüdenauer, Teamkollege von Tobias Feyrer, in einer Zeit von 1:27:46 h.
Bei den Frauen ging es etwas knapper zusammen. Hier siegte Silvia Weist vom Team „Sport Schwab Laufteam“ in einer super Zeit von 1:33:17 h, knapp vor Annegret Bauer vom Team „LT Urbach“ mit 1:34:20 h. Sylvia Ellwanger vom VFL Winterbach wurde mit 1:40:24h hervorragende Dritte.
Schnellste Mannschaft bei den Herren wurde die DJK Schwäbisch Gmünd mit Christoph Schulte, Erwin Bauer und Jupp Jünger mit 10 Minuten Vorsprung vor dem zweitplatzierten Team den „Saubuaba Rudersberg“.
Die Frauen vom Team DJK Schwäbisch Gmünd machten es ihren Männern nach. Auch sie siegten mit Gerlinde Herr, Andrea Stippel und Maria Römer.
Der Volkslauf über 10 km startete um 14:20 Uhr. Hier liefen knapp 400 Teilnehmer aus ganz Württemberg durch die Welzheimer Straßen. Ein großer Teil dieser Läufer wird bei dem neu gegründeten WLV-Team-Lauf-Cup gewertet. Für diese Läufer ging es raus zum Aichstruter Stausee. Nach einem Wendepunkt begegneten die Läufer sich wieder und es ging zurück nach Welzheim.
Mit einer fantastischen Zeit von 34 Minuten und 3 Sekunden siegte Christof Hildebrandt vom Team „TF Feuerbach“. Zweiter über die 10 km wurde Sebastian Groteloh mit 34:58 min knapp vor Dominic Berner.
Bei den Frauen haben es zwei Läuferinnen geschafft unter der 40 min Marke zu bleiben. Es siegte in einer Zeit von 39 Minuten und 26 Sekunden Christine Sigg-Sohn von der Turnerschaft Esslingen. Zweite wurde Catrin Götz vom SV Ohmenhausen mit 39:47 min. Als dritte Frau überquerte Lea Haas, in 40:15 min, die Ziellinie.
Den HGV Firmen- u. Einsteigerlauf gewann Moritz Dreher bei den Männern und Marie Wittmann bei den Frauen. Die Mannschaft von STAUDINGER Versicherungen & Finanzen setzte sich bei der Firmenwertung durch. Zweiter wurde hier das Team „Hart-Hoddes Ausdauer Running Team“ vor dem „Kistler Laufteam“. Die größte Mannschaft mit 18 Teilnehmern beim Firmen- u. Einsteigerlauf war das Laufteam der Volksbank Welzheim.
Der Baminilauf über 800m lockte viele Kindergärten der Umgebung an. Mit Begeisterung wurden alle Kinder im Ziel erwartet. Alle Kinder erfreuten sich über eine Medaille im Ziel. Diese wurden den Kindern direkt im Ziel vergeben. Zum Gewinnen gab es für die größten Gruppen je eine große Kiste mit Figuren der Firma Schleich. Die Kisten gingen an die Kindergärten Kinderhaus Lerchenstraße Winterbach, Kindergarten Sophie Schuhr und den Kindergarten Philipp Neri. Vielen Dank an die Firma Schleich für die Bereitstellung der Figuren.
Durch eine große Teilnehmerzahl beim Volksbank Welzheim Kinder- u. Jugendlauf musste der Start um ein paar Minuten nach hinten verlegt werden. 110 Kinder und Jugendliche wagten sich über die Strecke. Der Lauf über 2,6 km verlief durch die Innenstadt Welzheim, vorbei an der Volksbank, zum Schulzentrum, durch das Ostkastell und wieder zurück in die Innenstadt. Gewonnen hat den Lauf Lenny Anderle vom Limes Gymnasium Welzheim in einer Zeit von 10:08 min. Kurz darauf erreichte auch schon das erste Mädchen das Ziel. Juliane Weller vom Verein „TSV Willsbach Leichtathletik“ siegte in einer Zeit von 20:28 min. Durch die große Unterstützung der Volksbank wurde es möglich den Kindern und Jugendlichen ein schönes Lauferlebnis zu gestalten.
Eine Auszeichnung erhielt die Größe Schulklasse in Form von Eintrittsgutscheinen für den Sykpark in Schwäbisch Gmünd. Diese Gutscheine gewann die Klasse 3a der Hofgartenschule aus Welzheim. Diese Klasse ging mit 10 Teilnehmern an den Start.
Nur durch die vielen freiwilligen Helfer konnten wir in diesem Jahr eine so große Veranstaltung auf die Beine stellen. Vielen Dank für die hervorragende Arbeit. Wir möchten uns bei der Stadt Welzheim bedanken für die tolle Unterstützung. Bei den Mitarbeitern vom Bauhof für ihre tadellose Arbeit. Wir bedanken uns bei der Feuerwehr Welzheim für die Absperrung der Straßen, beim DRK Alfdorf für die Bereitschaft unserer Veranstaltung, bei der Radsportabteilung mit ihren Sportlern, die Leichtathleten, die Schützen und vielen weiteren freiwilligen Helfern an der Strecke und im Start- u. Zielbereich und vor allem bei allen Freiwilligen, die uns mit ihrer Zeit und ihrem Engagement zur Verfügung standen.
Bedanken möchten wir uns bei unseren Partnern, ohne welche so ein großes Event in einer Kleinstadt wie Welzheim nicht möglich wäre. Die Volksbank Welzheim unterstützt uns seit mehreren Jahren, dazu der HGV Welzheim mit seinen Helfern, die uns tatkräftig unterstützt haben. Vielen Dank an die AOK, an Kistler Instrumente GmbH und an Schuh und Sport Höfer.

Weitere Unterstützer:
SkyPark, KÄRCHER, Schleich, Stihl, Frigeo Vertriebsges.mbH, Löffler Rad-Service, DMM Dreher Maschinenmesser, Apotheke am Kirchplatz Welzheim

Bilder: Bernd Würsching