BMX: Fünf Podiumsplätze in Weinstadt für die TSF Welzheim e.V.

Posted on Posted in BMX, Radsport

Tim Aufderheide siegt erneut in der Klasse Cruiser 17-29 Jahre; Jörn Weller erreicht in derselben Klasse Platz zwei; Ronny Breitfeld fährt bei den Cruiser Senioren auf Platz zwei; Luca Buchegger erkämpft sich in der Lizenz-Klasse U13 Platz drei und Kevin Wahl fährt in der Beginners-Klasse Jugend+ auf Platz drei – das sind die Ergebnisse der Welzheimer BMX-Fahrer beim 6. Lauf zum Baden-Württemberg-Cup.
 
Tim Aufderheide setzte am heutigen Tage seine Siegesserie fort. Zusammen mit Jörn Weller dominierte er in der Cruiser-Klasse 17-29 Jahre. Die Konkurrenz hatte wenige Chancen an den beiden TSF-Fahrern vorbeizukommen. Die Vorläufe entschieden sie jeweils mit Platz eins oder zwei. Im Finale legte Aufderheide noch einen Zahn zu und kam knapp vor Weller ins Ziel.

Ronny Breitfeld ließ ebenfalls seine Kontrahenten nicht sehr nahe an sich heran. Auch er fuhr bei den Vorläufen souverän auf Platz eins und zwei und konnte bei einem stark gefahrenen Finale letztendlich Platz zwei belegen.

In der Lizenz-Klasse U13 bot Luca Buchegger seiner Konkurrenz die Stirn. Souverän in den Vorläufen auf Platz zwei sicherte er sich damit den Einzug ins Halbfinale. Dieses beendete er mit Platz eins. Im Finale erkämpfte er sich schlussendlich Platz drei und den bronzenen Siegerpokal.

Kevin Wahl ist in der Klasse Jugend+ Beginners auch meistens vorne mit dabei. So auch heute. In den Vorläufen landete er konsequent auf Platz zwei und drei, so dass der Finallauf gesichert war. Im Finale konnte er sich dann die bronzene Medaille des Tages sichern.
Ron Peter, ebenfalls Klasse U13 Lizenz, fuhr nach langer Rennabstinenz zwei gute Vorläufe. Den Einzug ins Finale verpasste er nur knapp.

Joel Munz, auch immer wieder ein Garant für einen Podiumsplatz, fuhr starke Vorläufe in der Klasse U13. Im Halbfinale unterlief ihm allerdings ein Fahrfehler, so dass der Einzug in das Finale nicht mehr möglich war. Das B-Finale konnte er dennoch mit Platz eins beenden.

Ganz ähnlich erging es Paul Breitfeld in der Klasse U9. Auch er konnte das B-Finale mit Platz eins beenden.

Colin Munz verpasste haarscharf den Einzug ins Finale. Die Vorläufe belegte er mit den Plätzen drei und vier.

Moritz Breitfeld hatte in der Klasse Jugend heute kein Glück. Technisch sehr versiert stürzte er in zwei der drei Vorläufe. Damit war der heutige Renntag für ihn nach den Vorläufen zu Ende.

Ergebnisse aus den Beginner-Klassen:

U7: Hannes Breitfeld erreichte das Halbfinale. Dieses konnte er allerdings aufgrund eines Sturzes nicht beenden.
U7: Noah Schäffner fuhr im Halbfinale auf Platz vier.
U11: Max Breitfeld – normalerweise immer ein Favorit für einen Podiumsplatz beendete das Finale aufgrund eines Sturzes mit Platz sechs.
U13: Felix Bareiß fuhr in allen Vorläufen auf Platz eins. Das Siegertreppchen war schon in Reichweite. Auch er stürzte leider im Finallauf.
U13: Levin Andrysiak schlug sich wacker und erkämpfte sich in allen Vorläufen Platz vier.

Der siebte Lauf zum Baden-Württemberg-Cup findet am 23.07.2017 in Betzingen statt.
Dort werden die TSF-BMXer wieder für gute Platzierungen und um Punkte im Gesamt-Baden-Württemberg-Cup ihr Bestes geben.