Fechten: Florettfechten – Landesmeisterschaften der Schüler

Posted on Posted in Fechten

TSF-Fechterin Ida Schalhorn gewinnt Bronze

Erstmals wurden in der Altersklasse der Schüler die Landesmeisterschaften zusammen mit Nordbaden ausgetragen. Auch Fechter aus Südbaden waren startberechtigt, obwohl der Südbadische Fechterbund offiziell nicht mit an Bord ist.

Ida Schalhorn (Jahrgang 2007) focht mit fünf Siegen in sechs Gefechten eine starke Vorrunde und kam so auf Rang zwei der Setzliste. Im Viertelfinale gewann die TSFlerin mit 10:7 gegen Liv-Grete Winger (TSB Schwäbisch Gmünd). Das Halbfinale verlor die Welzheimerin mit 7:10 gegen Maya Kraft (TSG Weinheim). Für den starken Wettkampf wurde Ida Schalhorn mit der Bronzemedaille belohnt.

Beyza Köse (Jg. 2008) startete mit drei Siegen und zwei knappen Niederlagen in der Vorrunde gut in den Wettkampf. Im K.O. verlor sie nach einem Freilos unglücklich mit 9:10 gegen Julia Jensen (TSG Weinheim). Im Hoffnungslauf setzte sich die TSFlerin dann klar mit 10:4 gegen Lena Jakob (PSV Stuttgart). Im Viertelfinale verlor sie erneut gegen die Weinheimerin Jensen (4:10) und kam so auf Rang sechs.

Suranur Köse (Jg. 2006) erkämpfte sich in der Vorrunde einen Sieg. Im K.O. traf sie dann auf die starke Korberin Lilly Eger, verlor klar mit 2:10 und schied auf Rang neun aus.

Bei den Jungs waren im Jahrgang 2007 mit Julian Littau, Nikola Stoev und Finn Witzig drei Welzheimer am Start. Da alle noch über wenig Wettkampferfahrung verfügen, konnten sie noch keine Plätze im Vorderfeld erkämpfen. Julian Littau konnte insgesamt drei Siege (zwei in der Vorrunde und einen im KO) verbuchen. Im Endklassement kam Julian Littau auf Rang 14, Nikola Stoev und Finn Witzig reihten sich auf den Plätzen 20 und 22 ein.