Fechten: RegioCup Backnang – Rang drei für TSF-Degenfechter Helmut Hinderer

Posted on Posted in Fechten

Das Traditionsturnier Backnanger Degen bildete in dieser Saison den Auftakt der RegioCup-Turnierserie des Württem-bergischen Fechterbundes. Der Wettbewerb war qualitativ sehr stark besetzt.

Helmut Hinderer focht in der Vorrunde konzentriert und erreichte mit fünf Siegen und nur einer Niederlage Position drei der Setzliste. Dies brachte dem TSFler zunächst ein Freilos. Nach zwei Siegen in der K.O.-Runde stand der Welzheimer im Viertelfinale. Hier konnte er sich gegen Saro Siciliano (Darmstädter FC) 15:12 durchsetzen. Im Halbfinale zeigte er gegen den ehemaligen Nationalfechter und Mannschaftsweltmeister Michael Flegler (TSG Backnang) eine gute Leistung, verlor aber mit 12:15. Im Endklassement kam Helmut Hinderer damit auf den starken dritten Rang.

Für Kai Hermann lief es in der Vorrunde noch nicht rund. Im K.O. zeigte er dann starke Gefechte und kämpfte nach drei Siegen und einer Niederlage gegen Jan Falck-Ytter (SV Esslingen) um den Finaleinzug. Zunächst konnte der TSFler das Gefecht offen gestalten, musste dann aber der körperlichen Belastung Tribut zollen und verlor mit 9:15. Im Endklassement kam Kai Hermann auf Rang 12.

Markus Kugler und Ralf Hinderer erwischten nach einer „durchwachsenen“ Vorrunde starke Läufe in der K.O.-Runde. Für beide kam nach einem Sieg und zwei Niederlagen das Aus. Sie kamen im Endklassement auf die Ränge 21 und 24.