Fechten: TSF-Degenfechter Ralf Hinderer mit starkem Wettkampf beim RegioCup

Posted on Posted in Fechten

Bei der Turnierserie um den RegioCup zeigte der Degenfechter Ralf Hinderer von den TSF Welzheim in Pliezhausen eine gute Leistung. Der Wettkampf war mit 40 Startern aus dem ganzen süddeutschen Raum stark besetzt.

In der Vorrunde startete der Welzheimer zunächst mit einer ausgeglichenen Bilanz von zwei Siegen und zwei Niederlagen. Nach einem Freilos im 64er-KO gewann der TSFler im 32er-KO mit 15:12 gegen Sebastian Sauer (FC München). Gegen den späteren Turniersieger Johannes Wiesemann (Darmstädter FC) blieb er beim 5:15 chancenlos. Im Hoffnungslauf gelang Ralf Hinderer dann die große Überraschung. Er gewann mit klar mit 15:8 gegen den Mitfavoriten Felix Lindenmann (TSG Reutlingen). Den Einzug ins Finale verpasste er dann allerdings mit der 9:15 Niederlage gegen Michael Joos (TSG Reutlingen). Im Endklassement kam Ralf Hinderer auf den starken 15. Rang.

Steffen Schlegel war mit einem Sieg und drei Niederlagen nicht optimal in den Wettkampf gestartet. Im 64er-KO fand er gegen Benjamin Ohr (TSV Pliezhausen) zunächst nur schwer in das Gefecht und verlor so trotz dann guter Leistung mit 11:15 und kam auf Rang 33.