Schach: Welzheim I verpasst Unentschieden

Posted on Posted in Allgemein, Schach

Zur 7. Runde empfingen die TSF Welzheim die SF Waldstetten in der Hoffnung, gegen die sich ebenfalls im Mittelfeld tummelnden, als etwa gleich spielstark eingeschätzten Gäste mit einem (Teil-)Erfolg einen wichtigen Schritt in Richtung Klassenerhalt machen zu können.
Nachdem Eberhard Fink, Michael Wohlfahrt und Heiko Bubeck an den ersten drei Brettern vergleichsweise frühzeitig mit ihren Kontrahenten die Punkte geteilt hatten, bestimmte freilich Waldstetten das weitere Spielgeschehen.

Niederlagen von Hans Latzel und Noah Schwarz brachten die TSF ins Hintertreffen. Hoffnung keimte nochmals auf, als es Wolfgang Göhringer gelang, mit seinem Erfolg den Rückstand zu verkürzen. Emil Schäfer und Peter Eggert kamen in ihren Partien nicht über jeweils ein Unentschieden
hinaus und konnten damit für die TSF nicht mehr ausgleichen.
Die TSF Welzheim unterlagen knapp mit 3,5:4,5-Punkten und müssen nun versuchen, in den letzten Runden zu punkten, um sich endgültig einen sicheren Tabellenplatz zu erobern.

Text: Wolfgang Göhringer