Taekwondo: Lisa Twardarwa wird Deutsche Meisterin im Formenlauf

Posted on Posted in Budo-Sport

Das Highlight des Jahres: Am 29. November 2014 wurde in Leinfelden-Echterdingen das derzeit größte Kampfsportturnier in Deutschland durchgeführt. Lisa Twardarwa konnte dort in der Gruppe bis 12 Jahren den ersten Platz und damit den Titel Deutscher Meister im Formenlauf erreichen.

In einem Feld von 11 Teilnehmern hat Sie sich mit der Vorstellung des 14. Hyong, einem Teil des 3. Dan (Meistergrad), entscheidend durchsetzen können. Der 14. Hyong, genannt Chung-Jang wurde zu Ehren des koreanischen General und Dichter Kim Duk-Ryang benannt und beinhaltet 52 Bewegungen.

Das Erlernen der Formen wurde ursprünglich entwickelt, damit die einzelnen Techniken des Kampfsportes Taekwondo ohne Verletzungsgefahr für die Teilnehmer erlernt werden konnten. Heute ist das Ablaufen der übermittelten Formen in Bezug auf Richtigkeit und Ästhetik der Ausführung eine eigene Prüfungs-disziplin. Hinter dem Erlernen der Abläufe steht jahrelanges Training.

Lisa Twardarwa lernt seit dem Alter von 8 Jahren das Formenlaufen bei den TSF Welzheim, Abteilung Budo Sport. Jetzt, 3 Jahre später hat sich mit dem Gewinn der Deutschen Meisterschaft gezeigt, das sich ihr Einsatz und das regelmäßige Training gelohnt haben.

In Anerkennung ihrer herausragenden Leistungen im Formenlauf erhielt Lisa die Ehrennadel des deutschen Kampfsportverbandes MAA.