Turnen: SPORT NACH KREBS

Posted on Posted in Turnen

Bewegung schafft Lebensfreude und unterstützt die Rückkehr in den Alltag

Nach einer Krebserkrankung den Weg zurück ins „normale“ Leben zu finden, ist eine schwere Aufgabe. Die TSF-Turnabteilung unterstützt Sie bei Ihrer Rückkehr in den Alltag mit dem speziellen Bewegungs – und Sportangebot „Sport nach Krebs“.

Jeden Dienstag treffen sich Interessierte, die sich in der Krebsnachsorge befinden, im TSF-Gymcenter, um in den Übungsstunden wieder Selbstsicherheit für den eigenen Körper zu erlangen und damit neue Lebensfreude zu erfahren.

In der Rahmenvereinbarung ist festgelegt, dass Rehabilitationssport in Gruppen von höchstens 15 Personen für mindestens 45 Minuten stattfindet und dass der Arzt in der Regel eine Verordnung über 50 Übungseinheiten ausstellt, die in einem Zeitraum von 18 Monaten erfüllt sein muss. Als Rehabilitationsleistung unterliegt die Verordnung keinerlei Budgetierung.

Ziel des Rehabilitationssport ist es, an die Eigenverantwortlichkeit des Menschen für seine Gesundheit zu appellieren und ihn zum selbstständigen Training zu motivieren.

Bei „Sport nach Krebs“ hat die TSF-Turnabteilung eine speziell ausgebildete Übungsleiterin, die mit den medizinischen Aspekten der Krebsnachsorge vertraut ist. Leichtes Ausdauertraining, Gymnastik, Spiele, Spaß und Entspannung gehören zu den Elementen einer Übungsstunde. Denn zahlreiche wissenschaftliche Untersuchungen haben gezeigt, dass sich regelmäßiges Training positiv auf den Körper und die Psyche von Krebspatienten auswirkt, etwa durch Rückgang von Schmerzen und Schlafstörungen.

Trainingszeiten:
Dienstag 14.00 – 15.00 GYM Andrea Kuhn

Anmeldungen sind möglich bei der TSF-Geschäftsstelle Tel. 07182/3768 oder bei Andrea Kuhn Tel. 07182/2616.

Schauen Sie doch einfach mal zu einer Schnupperstunde vorbei. Wir freuen uns auf Ihr Kommen.