Schach

Schach: TSF Welzheim II unterliegt Gmünd IV

Posted on Posted in Schach

Einen weiterhin schweren Stand hat in der Bezirksklasse der Aufsteiger TSF Welzheim II. Nach einem achtbaren Ergebnis gegen den TSV Alfdorf I und einer deutlichen Niederlage gegen den SC Grunbach IV erwarteten die Welzheimer die SG Schwäbisch Gmünd IV mit gemischten Gefühlen. Denn auch Gmünd bot eine überaus spielstarke Mannschaft auf, die – nimmt man die Wertungszahlen zum Maßstab – ihren Kontrahenten aus Welzheim jeweils zum Teil deutlich überlegen zu sein schien.

Als Handicap kam hinzu, dass Welzheim kurzfristig ein Brett nicht besetzen konnte und damit schon zu Beginn kampflos in Rückstand geriet. Dennoch lieferten die TSF Welzheim insgesamt eine ansprechende Leistung ab, wenngleich ihnen ein Gesamterfolg versagt blieb. Hervorzuheben ist dabei der Partiegewinn von Manfred Weller gegen den bei weitem am spielstärksten bewerteten Gmünder. Auch Arno Hupprich gewann seine Partie, Ekkehard Dietz und Georg Joos erreichten jeweils ein Remis. Endstand:3:5 für Schwäbisch Gmünd.

Text: Wolfgang Göhringer