Ski und Snowboard: Gelungener Abschluss der Skisaison in Ischgl

Posted on Posted in Ski & Snowboard

Am vergangenen Wochenende machte sich die DSV Skischule der Ski und Snowboardabteilung der TSF Welzheim noch ein letztes Mal auf in den Schnee um die Saison zu beschließen.
Ziel war das Skigebiet Ischgl im Paznauntal. Grenzenloses Skivergnügen bei 42 geöffneten Liftanlagen und 238 Pistenkilometer sprechen für sich.
Vom Anfängergelände mit breiten einfachen Skipisten bis zu anspruchsvollen Steilhängen ist alles geboten; und das im April ohne Wartezeiten.
Am Freitag wurden die Teilnehmer mit Sonne und 10 cm Neuschnee auf leeren Pisten erwartet.

Der Tag wurde von allen Skifahrern und Snowboardern in vollen Zügen ausgenutzt bis die Lifte schlossen. Nach einem kurzen Abstecher im legendären Kuhstall wurde im Hotel Höllroah in Kappel die Saunalandschaft genossen, bevor es zum fünf Gänge Menü überging. Auch am Samstagmorgen waren die Ski- und Snowboardfahrer bereits früh auf den Pisten Ischgls unterwegs und genossen den Tag bei wolkenlosem Himmel wieder in vollen Zügen. Bis zu 50 Pistenkilometern wurden zurückgelegt, bei Höchstgeschwindigkeiten von bis zu 85 km/h konnte auf den leeren und breiten Pisten gecarvt werden. Krönender Abschluss eines jeden Tages war die elf km lange Talabfahrt von der Greitspitz ins Tal. Nach einem fantastischen Frühstücksbuffet konnte auch der letzte Tag der Saison beginnen.
Die unterschiedlichen Schwierigkeitsgrade ließen keine Wünsche offen und Skifahrer und Snowboarder waren sich einig, dass dies ein absolut gelungener Abschluss war.