Leichtathletik: Hallensportfest in Winnenden am 04.02.2018

Posted on Posted in Leichtathletik

Hoch motiviert versammelten sich am Sonntagmorgen 10 Kinder mit ihren Eltern in der Stadionhalle in Winnenden , um sich pünktlich um 10 Uhr mit den anderen U8-Mannschaften des Kreises zu messen. Lobenswert muss erwähnt werden, dass in unserer sehr jungen Mannschaft fünf Kinder ihren Einstand bei einem Kinderhallensportfest hatten. Und dann kam die Überraschung! Wir waren der einzige angemeldete Verein neben der Heimmannschaft! Das war natürlich erst einmal eine Enttäuschung, aber wir nutzten den fairen Wettkampf, um uns mit 5 Winnender Kindern zu messen. Zweimal 30 Meter sprinten (flach und Hindernisse), dann mit 5 Froschsprüngen weit springen, beidarmiges Medizinballstoßen von vor der Brust und eine Pendelstaffel zum Abschluss. Unsere mitgereisten Eltern und Verwandten sorgten in der leeren Halle für eine sehr gute Stimmung und die Trainer, Austräger und Kampfrichter konnten sich individuell und liebevoll mit genug Zeit um die kleinen Sportler kümmern, ohne dass der Wettkampfgeist getrübt wurde. Die Kinder lieferten eine nahezu fehlerfreie Leistung ab, so dass das Endergebnis, nämlich beide Mannschaften (TSF Welzheim + SV Winnenden) erreichten mit exakt der gleichen Punktzahl den 1. Platz, schwer in Ordnung ging. Unsere Koalas bekamen für diese Leistung jeder eine Goldmedaille. Da hat sich das Kommen doch gelohnt!

Die Gewinner:
Konstantin Staudinger, Levi Baireuther, Aaron Ott, Kalea Ott, Jannik Schneider, Jule Köpple, Lian Sigloch, Ella Freese, Hannah Köpf, Sarah Köpf
(mehr …)

Ski und Snowboard: Maximaler Ski Spaß bei der Jugendfreizeit

Posted on Posted in Ski & Snowboard

Jugendfreizeit der Ski- und Snowboardabteilung der TSF in Immenstadt. Ausreichend viel Schnee, Temperaturen knapp unter null Grad, gute Sichtverhältnisse – so liest sich für den begeisterten Skifahrer ein Pistenreport der sicherstellt, dass er es den ganzen Skitag so richtig „laufen lassen“ kann. Genau das haben die 23 Jugendlichen der Ski- und Snowboardabteilung samt dreiköpfigem Betreuerteam am vergangenen Wochenende in die Tat umgesetzt. Nach rascher Anreise am Freitagnachmittag in die Jugendherberge bei Immenstadt wurde das Wochenende mit einer Fackelwanderung eingeleitet. Am Samstag früh ging es dann bereits um 9 Uhr auf die bestens präparierten Pisten bei Talkirchdorf. (mehr …)

Tennis: SATURDAY NIGHT TENNIS 24.03.2018 – 19 Uhr

Posted on Posted in Tennis

Let’s match – Tennis bis zum Abwinken in geselliger Atmosphäre von 19 Uhr bis 23 Uhr mit Musik, Pizza und spannenden Ballwechseln.

Für die glücklichen Sieger halten wir eine kleine Überraschung bereit.

  • Gespielt wird im Mixedmoudus mit jeweils wechselnden Partnern.
  • Teilnahmeberechtigt sind Spieler ab 16 Jahre oder aktive Spieler der Herren- und Damenmannschaften
  • Mindestteilnehmer 12 Personen bis max. 24 Personen (mehr …)

Schach: Welzheim I gelingt Überraschung

Posted on Posted in Schach

Die TSF Welzheim, die im bisherigen Saisonverlauf keine Bäume ausgerissen, sich ganz auf den Kampf um den Klassenerhalt konzentriert hatten, reisten mit gemischten Gefühlen zum ungeschlagenen Tabellenführer SC Tannhausen I. Umso größer war die Überraschung, dass es der um ein achtbares Ergebnis bemühte Außenseiter TSF war, der über weite Strecken das Spielgeschehen bestimmte und nicht der vermeintlich unüberwindlich scheinende SC Tannhausen.

Welzheim kam zunächst zugute, dass Heiko Bubeck seine Partie kampflos gewann. Nach Unentschieden von Daniel Seibold, Eberhard Fink und Michael Wohlfahrt baute Peter Eggert mit seinem 4. Saisonsieg den Vorsprung sogar auf zwei Punkte aus. (mehr …)

Leichtathletik: Württ. Hallenmeisterschaften: Jeremias Ring überzeugt mit vorderen Platzierungen

Posted on Posted in Leichtathletik

Am 28. Januar und 3. Februar 2018 fanden die Württembergischen Hallenmeisterschaften der Altersklassen U16 statt. Am ersten Temin standen auf der Rundbahn im Sindelfinger Glaspalast die 4×100 m – Staffeln auf dem Programm; in der Woche danach wurden in der Ulmer Leichtathletikhalle die Disziplinen ausgetragen, die keine Rundbahn voraussetzen.

Im Verbund der Startgemeinschaft Welzheim-Winnenden qualifizierte sich die Mannschaft der Jungs mit dem Welzheimer Maximilian Babasjuk nach einem turbulenten ersten Lauf für den Endlauf der 4x100m-Staffel. Nach dem Zieleinlauf noch auf Platz 4 liegend, wurde das Team aufgrund des Überlaufens einer Wechselmarke nachträglich disqualifiziert. Johanna Würsching, eigentlich noch in der U14 startend, unterstütze die Startgemeinschaft in der höheren Altersklasse. Dabei konnte sie sich behaupten und lieferte als Schlussläuferin eine gute Leistung ab.
(mehr …)

Schach: Dämpfer für TSF Welzheim II

Posted on Posted in Schach

Ausgestattet mit einem für einen Tabellenführer durchaus berechtigten Selbstbewusstsein durften die TSF Welzheim II zur Begegnung gegen Schachmatt Schorndorf I reisen. Allerdings mischte sich vor Spielbeginn eine gehörige Portion Skepsis in die Überlegungen über einen möglichen Spielverlauf, denn ein Welzheimer Spieler musste kurzfristig erkrankt absagen. So ging Welzheim bereits mit einem 0:1-Rückstand ins Rennen.

Der weitere Spielverlauf in den nächsten Stunden schien den wenig erfreulichen Beginn bestätigen zu wollen. In gleich drei Partien gerieten die Welzheimer trotz zwischenzeitlich guter Position auf die Verliererstraße. Nacheinander mussten Clemens Kuhn, Noah Schwarz und Manfred Weller aufgeben, so dass die Begegnung bereits entschieden war. Lediglich Ekkehard Dietz und Timon Nonner am Spitzenbrett konnten mit ihren beiden Unentschieden das Ergebnis etwas freundlicher gestalten. Endstand: 1:5. Welzheim rutscht damit auf Platz 3 ab.
(mehr …)

Leichtathletik: Hallenwettkampf U10 und U12 in Plüderhausen

Posted on Posted in Leichtathletik

Einen erfolgreicher Start in das neue Wettkampfjahr schafften am vergangenen Sonntag, den 28.01.2018 die U10 und U12 Sportler in der Hohberghalle/ Plüderhausen.

Alle Teams mussten Sprint, Weitsprung, Medizinballstoßen sowie eine Hindernis-Pendelstaffel absolvieren.
Die elf Jungs und Mädels der Jahrgänge 2009/2010 erkämpften sich den 5. Platz von 12 teilnehmenden Mannschaften. Herzlichen Glückwunsch!
Mit zum Team gehörten: Ronja Wahl, Josephine Kral, Mia Hechler, Hanna Wullrich, Martin Würsching, Marius Stadelmaier, Maja Brucker, Ariana Stitzelberger, Mara Samrock, Keanu Stecher und Daniel Sippl.

Einen super, tollen Wettkampf lieferten die U12 Sportlerinnen und Sportler.
(mehr …)

Fechten: Beim Korber-Cup TSF/TSB-Teams mit guten Leistungen im Mittelfeld platziert

Posted on Posted in Fechten

Mit insgesamt sieben Teams waren die TSF Welzheim bei den verschiedenen Wettbewerben des Korber Cups am Start. Darunter waren drei Startgemeinschaften mit dem TSB Schwäbisch Gmünd.

Die Welzheimer Teams zeigten gute Leistungen und erkämpften sich viele Siege, konnten sich aber nicht im Vorderfeld platzieren. Die Teams in der Altersklasse der Schüler kamen auf folgende Ränge: Julian Littau/Nikola Stoev 11., Beyza Köse/Romina Zappe 12., Suranur Köse/Samuel Barth 14. und Ömer Köse/Ida Schalhorn 15. Jurij Köstlin und Michael Littau kamen in der B-Jugend auf Rang acht. Die Aktiven-Teams Melanie Barth/Helmut Hinderer und Friederike Schalhorn/Markus Kugler erreichten im Degenwettbewerb die Plätze vier und sechs.

Fechten: TSF-Fechter Schlegel mit gutem Wettkampf

Posted on Posted in Fechten

Das A-Jugend-Ranglistenturnier der Florettfechter in Baden-Baden war mit fast 40 Startern gut besetzt.

In der Vorrunde focht Jannik Schlegel sehr konzentriert und qualifizierte sich mit drei Siegen sicher für die KO-Ausscheidung, die ohne Hoffnungslauf ausgetragen wurde. Hier konnte er sich gegen Leonard Penz (TV Cannstatt) nicht durchsetzen und schied auf Rang 17 aus. Jonas Nonner erkämpfte sich in der Vorrunde einen Sieg und belegte im Endklassement Rang 33.

Fechten: Württembergische Meisterschaften der Senioren: TSF-Fechter Kugler und Hinderer auf dem Podest

Posted on Posted in Fechten

Bei den Württembergischen Meisterschaften der Senioren in Korb zeigten die Degenfechter der TSF Welzheim starke Leistungen und gewannen zwei Medallien.

Markus Kugler (Ü30) hatte in der Vorrunde mit vier Siegen und einer Niederlage eine starke Bilanz. Im Viertelfinale und im Halbfinale setzte er sich jeweils souverän durch. Im Finale unterlag er dem Esslinger Robert Mitschang mit 4:10 und wurde Vizemeister.

Helmut Hinderer (Ü40) hatte in der Vorrunde mit vier Siegen und vier Niederlagen nur eine ausgeglichene Bilanz. Das Viertelfinale gewann der TSFler dann knapp mit 8:7 gegen Julian Veith (Pliezhausen). Im Halbfinale unterlag er dann dem Reutlingen Olaf Autzen klar mit 5:10 und kam so auf den Bronzerang.