Leichtathletik: Erfolgreicher Nikolauswettkampf der Leichtathleten

Posted on Posted in Leichtathletik

Die SG Schorndorf lud wie jedes Jahr zum Trollkids-Nikolaus-Wettkampf in die Sporthalle Grauhalde ein. Die jungen Athleten der U8 starteten am Samstag, den 01.12.18 mit 2 Mannschaften . Die Älteren, unsere Kängurus, absolvierten den Wettkampf so routiniert, dass sie den 2. Platz hinter dem Gastgeber erreichten. Die sechs Jungen und Mädchen aus den Jahrgängen 2011 und 2012 zeigten viele weite Sprünge auf eine Weichbodenmatte, gezielte Würfe gegen die Wand und zwickten Wäscheklammern nach einem Hindernislauf an eine Nikolausmütze. Auch beim Einbein-Hüpfen kamen sie kaum ins Straucheln.
Unsere sechs kleinen Koalas aus den Jahrgängen 2011, 2012 und 2013 belegten nach dem Wettkampf mit den gleichen Disziplinen den 8. Platz.

(mehr …)

Ski und Snowboard: Kurse der DSV Skischule

Posted on Posted in Ski & Snowboard

Egal ob man den ersten Schneepflug oder den perfekten Schwung mit den Skiern oder dem Snowboard lernen möchte. Bei den Ski- oder Snowboardkursen unserer DSV Skischule hat man den Bogen sicher schnell raus. Für alle Könnerstufen bieten unsere ausgebildeten Lehrkräfte den passenden Kurs an. Mit dem Bus geht’s ins Allgäu um auf den dortigen Pisten in möglichst kleinen Gruppen perfekt das Ski- oder Snowboardfahren zu erlernen oder zu verbessern. Der Spaß dabei fehlt natürlich nicht, denn das Motto lautet: “Dabei sein ist alles!“

(mehr …)

Fechten: TSF-Fechter Hinderer in Wangen auf dem dritten Rang

Posted on Posted in Fechten

Beim Paul-Kindl-Gedächtnisturnier in Wangen zeigte der TSF-Fechter Helmut Hinderer eine starke Leistung und erkämpfte den dritten Rang.

In den beiden Setzrunden focht der TSFler konzentriert und kam mit fünf Siegen in sechs Gefechten auf Platz fünf der Setzliste. Nach Freilos und einem klaren Sieg im Achtelfinale traf der Welzheimer im Viertelfinale auf Ulf Ritthaler (FA Ravensburg). Das Gefecht gewann Hinderer zwar knapp, aber letztlich ungefährdet mit 15:12. Im Halbfinale gegen Jochen Fendt (TG Schwenningen) leistete sich der TSFler zu Beginn einige Fehler und geriet deutlich in Rückstand. Zum Schluss konnte Hinderer den Rückstand zwar noch verkürzen, hatte beim 13:15 aber keine echte Siegchance.

Schach: TSF Welzheim I bezwingt SV Oberkochen II

Posted on Posted in Schach

Nach drei sieglosen Runden in der Schach-Bezirksliga Ostalb trafen die TSF Welzheim I auf den bisher ebenfalls ohne Punkt gebliebenen SV Oberkochen II.
Für beide Mannschaften ging es um viel,denn nur der Sieger konnte damit rechnen, die Abstiegsränge zu verlassen. Welzheim erwischte einen Blitzstart und ging bereits nach einer Stunde in Führung als Daniel Seibold seine Partie gewann. Doch postwendend kam der Ausgleich. Heiko Bubeck unterschätzte einen gegnerischen Angriff und musste aufgeben. Mit fortdauernder Spieldauer gelang es den Welzheimer Spielern zunehmend besser, leichte Vorteile aufzubauen und zu behaupten. Als Eberhard Fink am Spitzenbrett die Begegnung für sich entschied und Welzheim abermals in Führung brachte, war der Bann bereits gebrochen.

(mehr …)

Fechten: Fechtprüfung mit Erfolg abgelegt

Posted on Posted in Fechten

Der Bezirk Neckar-Fils ermöglichte es, dass in Welzheim eine Fechtprüfung stattfinden konnte. Der Bezirksfechtwart Eberhard Trautwein und die Korber Erfolgstrainerin Corinna Schmidt prüften die Fechterinnen und Fechter aus Welzheim, Kirchheim und Schwäbisch Gmünd in Theorie und Praxis. Toll war, dass die Prüfer streng und kritisch waren, gleichzeitig aber auch sehr pädagogisch agierten und viele Hilfestellungen und Tipps gaben.

(mehr …)

Schach: Welzheim 3 überrennt Schorndorf 5 mit 6:0

Posted on Posted in Schach

Nun endlich konnte auch die dritte Mannschaft der TSF Welzheim in den Ligabetrieb starten. Da in der B-Klasse Gmünd nur fünf Mannschaften gemeldet sind, hatten wir die erste Runde (war am 14.10.18) spielfrei.
In Bestbesetzung traten die Welzheimer Figurenräuber gegen die Schachfreunde aus Schorndorf an. 
Keinesfalls so eindeutig wie das Endergebnis waren jedoch die Begegnungen.
Die Schorndorfer begannen sehr solide und erspielten sich in der Eröffnung einigen Vorteil. Mit dem weiteren Partieverlauf schwanden jedoch die Siegeschancen und die Welzheimer konnten jedes Spielbrett für sich entscheiden.

Aber der Reihe nach:

An Brett 1 konnte Frederik bereits im 7. Zug ausgleichen und im 10. Zug eine Figur gewinnen. Das Schach ein ermüdenter Sport für manche sein kann, konnte Frederik bei seinem Gegner feststellen. Dieser machte nicht nur ungenaue Züge, sondern schlief regelrecht mehrmals am Brett ein. Dies ist mir in meiner ganzen Schachlaufbahn noch nicht untergekommen. Folgerichtig gewann Frederik Figur um Figur und konnte im 22. Zug Matt setzen. Finden Sie das zweizügige Schachmatt?

(mehr …)

Schach: Schachzicken meistern Turnierauftakt

Posted on Posted in Schach

Am vergangenen Samstag waren wieder die Gehirnakrobaten der TSF Welzheim beim Schachturnier in Stuttgart zu Gast.

Während sich die Figurenräuber Björn, Pascal und Laura in den 
altbekannten Turnieren (WAM = Württembergische Amateurmeisterschaft und WJPT = Württembergisches Jugend-Pokal-Turnier) einfanden, gab es diesmal Gelegenheit auch für die „blutigen Anfänger“ erste Turnier-erfahrungen zu sammeln.
In einem extra für diese Kinder gestaltetem Schulschachturnier 
gesellten sich die Schachzicken (den Namen haben sie sich selbst 
gegeben) Dana und Lera Glotov, Selia Schuricht und Loredana Eggert. 
Desweiteren fand sich noch kurzfristig, der mit sechs Jahren jüngste 
Teilnehmer, Laurenziu Eggert ein.

(mehr …)

Schach: TSF Welzheim II unterliegt Gmünd IV

Posted on Posted in Schach

Einen weiterhin schweren Stand hat in der Bezirksklasse der Aufsteiger TSF Welzheim II. Nach einem achtbaren Ergebnis gegen den TSV Alfdorf I und einer deutlichen Niederlage gegen den SC Grunbach IV erwarteten die Welzheimer die SG Schwäbisch Gmünd IV mit gemischten Gefühlen. Denn auch Gmünd bot eine überaus spielstarke Mannschaft auf, die – nimmt man die Wertungszahlen zum Maßstab – ihren Kontrahenten aus Welzheim jeweils zum Teil deutlich überlegen zu sein schien.

(mehr …)

Lauftreff: Obersulmer Volkslauf ,,Rund um den Breitenauer See“

Posted on Posted in Lauftreff

Mit vier Läufern hatte der TSF – Lauftreff am 04.11.2018 beim wunderschönen Lauf ,,Rund um den Breitenauer See“ teilgenommen. Die Runde hat um diese Jahreszeit einen ganz besonderen Reiz und geht auf einer zumeist flachen Strecke einmal um den See herum. Nicht nur wir hatten unseren Spaß, denn mit 849 Gesamt-Teilnehmern erreichte der TSV Willsbach eine Rekordbeteiligung. Die Stimmung war gut und es wir hatten optimale Laufbedingungen. Dementsprechend super waren unsere Platzierungen. Monika Löbermann wurde beim Walking 2. Frau gesamt, sowie 1. Frau in Ihrer Altersklasse. Melanie Stoll erreichte auf der 10km-Laufstrecke mit 43:58 Minuten den 2. Platz in Ihrer Altersklasse (5. Frau gesamt). Erwin Kuhn hatte mit 45:25 Minuten den 2. Platz in seiner Altersklasse belegt. Nächstes Jahr nehmen wir sicher wieder zum Saisonabschluss am Lauf teil.

(mehr …)